22. Juli 2022 Nachrichten

DFB-Mobil zu Besuch im „Buchwald“ bei den Jugendtrainern

DFB-Mobil zu Besuch im „Buchwald“ bei den Jugendtrainern

Prominenter Besuch an einem Montagabend auf dem Alemannia-Sportplatz im „Buchwald“. Das DFB-Mobil des Deutschen Fußball-Bundes machte Station und mit dabei waren vom Verband geschulte Trainer, Benjamin Ermler und Moritz Adler, welche in Vereinen und Schulen bei einer Demo-Einheit moderne Trainingsmethodik vermitteln sowie hilfreiche Tipps rund ums Training und das Vereinsleben zu geben.

Der DFB möchte damit Vereinstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, Anregungen und Tipps für die Gestaltung ihres Kinder- und Jugendtrainings an die Hand geben und damit den Umgang mit den Jugendlichen ein Stück weit erleichtern.

Im Mittelpunkt der praktischen Demonstrationen standen z.B. die einfache Organisation, Aufbau und Durchführung eines entwicklungsgerechten Trainings für Jungen und Mädchen. Nach einer Kennlernphase der Trainer mit den Jugendlichen im Alter von zehn und elf Jahren wurden unsere Trainer aktiv in das Demonstrationstraining eingebunden und ihre aufgetauchten Fragen unmittelbar beantwortet. Gut war dabei, dass ein Trainer die praktischen Trainingsformen mit den Kindern absolvierte und sein Partner unseren Trainern die Methodik, Hintergründe und die Ziele des DFB-Mobils parallel darstellte.

Zur Überraschung aller Anwesenden bestand die erste „Übungseinheit“ in der Überprüfung des Schuhwerks. Und siehe da, einige Spieler hatten ihre Schnürsenkel gar nicht oder nur ungenügend festgezurrt. Verletzungsgefahr gebannt! Interessant für die Trainer war u.a., wie die Kinder mit verschiedenen Methoden spielend und unbewusst angedachte Spielformen umsetzten. Ganz wichtig wurde erachtet: Der Blick ist immer auf die Organisation gerichtet, so dass während der Ausführung kein Chaos entsteht.

Selbst aus den an diesem warmen Abend äußerst wichtigen Trinkpausen machten die Trainer eine „Übungseinheit“: Der Sprint zum „Getränkeinsel“ (Wasserdepot) wurde in das Übungsprogramm mit einbezogen! 

Selbst hinter diesem wie zufällig wirkenden Durcheinander auf diesen Bild steckt eine Trainingsform, welche mit einfachen Erläuterungen angewendet werden kann.        wofa