27. Oktober 2021 Nachrichten

Die Alemannen klettern weiter nach oben

Mit diesem wichtigen, aber etwas glücklichen Sieg sin die Alemannen auf den dritten Tabellenrang geklettert... das darf so weitergehen. Mit dem FC Nußbaum kommt am Wochenende aber ein ganz unbequemer, weil abwehrstarker Gegner in den Buchwald... da muss mehr Kohle nachgelegt werden.

Die kommenden Spiele:

So., 31.10.: 12:30 Uhr    FC Alemannia Wilferdingen II – FC Nußbaum II

So., 31.10.: 14:30 Uhr    FC Alemannia Wilferdingen I – FC Nußbaum I

Vorschau:

So., 07.11.: 10:30 Uhr    FSV Buckenberg III – FC Alemannia Wilferdingen II

So., 07.11.: 14:30 Uhr    FSV Buckenberg I – FC Alemannia Wilferdingen I

*kurfristige Änderungen können der Homepage entnommen werden.

Kreisliga Pforzheim 2021/22 – Spiel 13 – Sonntag, 17. Oktober 2021

In starker Schlussviertelstunde gelang der Siegtreffer

FV Göbrichen – FC Alemannia Wilferdingen 0:1 (0:0)

Dies war eine neue Erfahrung für unsere junge Mannschaft: Ein kampfkräftiger Gegner, der nur auf Fehler lauert, um eigene Konter zu fahren und ein holpriger und etwas seifiger Platz. Da hilft nur, kräftig dagegenzuhalten und das gelang dem FCA oft nur schwer. So entwickelte sich im ersten Durchgang ein mäßiger Kick ohne große Höhepunkte. Göbrichen versuchte, ein schnelles Tor zu erzielen, was bei einem nur einzigen ernsten Durchbruch ebenso zu wenig war wie die zahlreichen, aber ungenauen Wilferdinger Versuche. Elias Weiß versuchte sein Glück mit einem scharfen Schuss aus spitzem Winkel, den der Torwart aber wegboxte. Im zweiten Durchgang kam unser Torwart Denis Baral mehrfach in den Mittelpunkt des Geschehens; er hielt den Alemannen mit Übersicht und Sicherheit einige Male den Kasten sauber. Nach vorne war überwiegend „tote Hose“; zu viele leichte Abspielfehler bremsten immer wieder den Offensivdrang. Und dann klappte es doch noch: Mit den Einwechslungen kam mehr Zug in die Aktionen... Vollversammlung im Göbricher Fünfmeter bei einer Ecke, der Ball wurde zweimal vom Torwart und einem Abwehrspieler nur unzureichend geklärt... und fiel Dieter Styckel vor die Füße... satter Schuss (80.) und Sieg.

Kreisliga Pforzheim 2021/22 – Spiel 8 – Sonntag, 24. Oktober 2021

Klares Ergebnis, aber noch viele Chancen ausgelassen

FV Göbrichen II – FC Alemannia Wilferdingen II 0:5 (0:4)

In den Anfangsminuten kam der FCA nicht so richtig in die Gänge und hatte Glück, dass die Göbricher ihre Gefährlichkeit nicht in Tore ummünzen konnten. Aber dann kamen die Alemannen ins Rollen und zogen ein überzeugendes Kombinationsspiel auf. Niklas Lang erzielte die Führung (15.) und bei überlegenem Spiel konnte unsere Mannschaft das Ergebnis durch Treffer von Haji Hamka (27.), Phil Rudisile (34.) und Agostino Missione (39.) auf 4:0 stellen. In der zweiten Spielhälfte häuften sich jedoch Nachlässigkeiten und als zudem ein Foulelfmeter ausgelassen worden war (55.), zeigten sich Konzentrationsmängel. Der Gegner kam etwas auf und Torwart Maurin Berns wurde einige Male geprüft. Jetzt rissen sich unsere Jungs wieder zusammen, ließen aber bei überlegenem Spiel zahlreiche Torchancen aus, bis dann Robin Guigas zuschlug, sich im Strafraum durchsetzte und nach seinem Pfostentreffer im Nachschuss erfolgreich war (75.).

Alte Herren: Training immer mittwochs

Auch die AH zieht es wieder aufs Feld und freut sich, gegen den Ball treten zu dürfen. Die AH triff sich wieder jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Buchwald zum Training. Neue Gesichter sind nach wie vor gerne gesehen. Aktuell bitte vorab um telefonische Anmeldung bei Felix Höckh unter 0160/96263858.

 

Wer hat Aufnahmen von Klubhauswirten?

Um unser Archiv zu vervollständigen wollen wir auch die Galerie unserer Klubhaus-Wirtsleute ergänzen. Es sind sicherlich einige Schnappschüsse am Stammtisch entstanden; wir wären dankbar, wenn auch solche Aufnahmen auftauchen würden. 

            

Bilder vom Wilferdinger Fußballgeschehen bitte nicht wegwerfen –

immer wieder tauchen interessante Besonderheiten auf!

Der Aufruf bringt immer mal wieder ein Erfolgserlebnis; ab und zu tauchen Besonderheiten aus dem Wilferdinger Fußballgeschehen auf. Deshalb eine Bitte: Beim „Gruschteln“ zu Hause oder in Nachlässen bitte Ausschau halten, ob in irgendwelchen Schubladen oder Alben solche Schätze vergraben sind. – Wer fündig ist, kann sich bei Wolfgang Farr (Telefon 71927) melden; die Bilder werden sofort wieder zurückgegeben.