13. Oktober 2020 Erste

Dieter Stykel is back... schöne Geste an die verletzten Spieler

FC Dietlingen – FC Alemannia Wilferdingen 1:3 (0:1)

Nach mehrwöchiger Europatournee konnte Verteidiger Dieter Stykel endlich sein erstes Punktspiel in dieser Saison bestreiten und das auch gleich erfolgreich. Vielleicht war das auch ein Aspekt, weshalb die Alemannen vor allem in der ersten Halbzeit souverän auftraten und Ball und Gegner laufen ließen.

Die Überlegenheit zeigte sich in der 1:0-Pausenführung durch Francesco di Paolas Treffer in der 24. Spielminute.

Direkt nach der Halbzeit erhöhte Francesco Grifo in der 46. Minute auf 2:0. Die Gastgeber aus Dietlingen gaben dennoch nicht auf und suchten über den Kampf ins Spiel zu finden. Weil unsere Mannschaft in dieser Phase sichtlich es an der nötigen Einstellung mangeln ließ, sahen die Fans die „Bestrafung“ kommen.  In der 64. Minute belohnte sich das Team aus Keltern und verkürzte durch Moritz Bischoff auf 1:2. Darauf hätte man getrost verzichten können, aber der Treffer war jetzt wie ein Weckruf für die Alemannen und sie hielten wieder besser dagegen, so dass letztendlich Mikael Doru in der 74. Minute wieder den alten Abstand herstellte.

Unter dem Strich wurden die Alemannen in dieser Partie ihrer Favoritenrolle gerecht und holten einen souveränen und am Ende auch erkämpften Sieg nach Remchingen.