04. September 2020 Erste

Erfolgreicher Start in die neue Kreisliga-Saison

FC Alemannia Wilferdingen – Spvgg Coschwa 4:1 (2:0)

Von Beginn an hatte man die Gäste im Griff; es klemmte aber erneut im Torabschluss. So hätte es zur Pause nach Treffern von Buch (26., Eigentor) und Rudisile (31.) klarer als 2:0 stehen müssen. Weil der Gegner aggressiv au der Kabine kam, wurde es zunehmen eng. Das 2:1 (53.) ließ nicht lange auf sich warten und danach fing das „große Zittern“ an. Es dauerte einige Zeit, bis unsere Mannschaft das Spielgeschehen wieder in den Griff bekam und sich aus der Drangperiode befreien konnte. Das 3:1 durch Mikael Doru fiel da fast aus „heiterem Himmel“; mit einem Doppelschlag zwei Minuten später setzte Ivan Moncado (77.) den Schlusspunkt aus dem Gedränge heraus.