11. September 2015 Erste

FCA I - FC Bauschlott I 3:6

HEIMSPIELNIEDERLAGE GEGEN KAMPFSTARKE BAUSCHLOTTER

Das Spiel begann gut, denn man nahm sich beim ersten Heimspiel eine Menge vor. Die Mannen aus Bauschlott kennt man als kampfstarke Einheit.

Durch einen Fehlpass in der Bauschlotter Abwehr und das richtige "Näsle" von unserem Neuzugang Sascha Bleibinhaus konnte man mit einem Schuss in den Winkel in der 8. Minute in Führung gehen.

Bis dahin hatte man das Spiel absolut im Griff. Bis zur 25. Minute als Knoddel den Ball 25 Meter vor dem Strafraum unbedrängt annehmen konnte und mit einem Kunstschuss in den Winkel traf.

Auch Knoddel war es wieder, der in der 41. Minute einen Steilpass über die aufgerückte Abwehr spielte und Jörn kurz vor unserem Schlussmann Benni "Tinga" Kopf an den Ball kam - 1:2. Doch unser Coskun "José" Avci hatte etwas dagegeben mit einem Rückstand in die Pause zu gehen und schoss den Ball in Gerd-Müller-Manier aus der Drehung in das Tor. 2:2. Auch José war es wieder, der dann per Elfmeter in der 50. Minute die Führung zum 3:2 besorgte. Leider hielt die Euphorie nicht lange an, denn ein abgefälschter Ball landete im Strafraum genau vor Hajeck. Der nahm das Geschenk an und glich zum 3:3 aus. Irgendwie war dann ab der 65. MInute die Luft raus und die Bauschlotter wurden stärker und bekamen mehr Platz. So ließ Schatz das 3:4 folgen (71. Minute) und Hajeck das 3:5 ( 77.Minute). Als man dann Alles nach Vorne warf, nutzte Uludag die Räume und erhöhte auf 3:6. Es war kein schlechtes Spiel unserer Mannen, jedoch nutzte der Gegner an diesem Tag alle Fehler eiskalt aus. Jetzt heisst es Kopf hoch und weiter machen. Mit 3 Punkten aus 2 Spielen steht man im Plan.