06. November 2017 Zweite

FC Alem. Wilferdingen II – PSG Pforzheim I 3:5 (3:2)

Schade, schade, schade... gut gespielt und super gekämpft bis zur letzten Minute, aber in der zweiten Halbzeit kamen beim Aufstiegsfavoriten starke Kräfte von der Bank, die letztendlich „den Schalter“ umlegen konnten und die PSG mit drei Treffern zum glücklichen Sieg schossen. Zuvor hatte Dominik Depperschmidt mit einem Elfmeter das 1:0 erzielt (25.). Direkt nach dem Wiederanpfiff war Ago Missione mit einem listigen Treffer zum 2:2 erfolgreich und wiederum Domi Depperschmidt erzielte nach einem furiosen Alleingang die erneue Führung (58.). Danach wurden die Gäste gegen zu offen stehende Alemannen stärker; lediglich Robert Kromer hatte kurz vor Spielende nochmals eine Chance zum Ausgleich, bis die PSG mit Treffer fünf alles klar machte.