Ausbildungskonzept und Ziele der E2 für das Spieljahr 2020 / 2021

Vom Spiel- zum Lernalter // Training + Begeisterung + Motivation => Erfolg

Die E2 ist der Übergang vom Spiel- zum Lernalter. Die Spieler haben ihre ersten Schritte in der Bambini und F-Jugend hinter sich und sind nun neugierig was kommt. Die Trainer vermitteln den Kindern in diesem Alter vor allem technische Grundlagen wie z.B.:

  • Beidfüßigkeit
  • Passen und Stoppen des Balles
  • Finten kennenlernen und Dribbling
  • Positionen im Spiel kennen und auch halten
  • Vielseitigkeitsschulung
  • Koordination und Kondition

Unser Leitsatz: Es gibt keine Einzelstars - Die Mannschaft ist der Star!

22. Oktober 2019 E2 (U10)

E2 (U10) – Phönix Würm 3:4 (1:4)

Knappe Niederlage trotz kämpferischer Spitzenleistung

Am vergangenen Samstag kamen zu uns nach Wilferdingen die Gäste von Phönix Würm. Diese Mannschaft - mit ausschließlich 2009er Spielern - zählen zu den Favoriten in unserer Gruppe und sind aktuell auch Tabellenführer. Hier war klar, dass es nur eine Richtung gibt... nach vorne! Es gelang uns in den ersten Spielminuten die Gäste einige Male in Bedrängnis zu bringen und als Lohn gingen wir auch mit 1:0 in Führung. Leider gelang uns trotz einiger guter Angriffe nicht das zweite Tor. Würm hielt gut dagegen und konnte den Ausgleich erzielen. Plötzlich waren wir nicht mehr konzentriert in der Abwehr und schauten Würm zu, wie diese in wenigen Minuten mit 4:1 davon zogen... Halbzeit!

Die Trainer versuchten in der Pause die Kids zu motivieren. Es war noch nichts verloren. Als die zweite Halbzeit begann spielte nur noch eine Mannschaft... der FCA. Man zeigte tollen Kampfgeist und erhöhte den Druck und das Tempo. Sehr schnell kamen wir auf 3:4 wieder heran. Leider hatte der gegnerische Torwart an diesem Tag eine sagenhafte Abwehrleistung und verhinderte mit Glanzparaden den Ausgleichstreffer. Trotz der Niederlage waren die Trainer stolz und absolut begeistert von dieser kämpferischen Spitzenleistung der Mannschaft in der zweiten Halbzeit! Selbst der gegnerische Trainer lobte die Spieler, die bis zum Abpfiff alles gegeben hatten.

Ein Dank auch an die Eltern, die uns wieder hervorragend bewirtet haben.

Es spielten: Samuel S., Samuel B., Leon W., Leon V., Doron, Delbrin, Julian, Silas und Rocko