Ausbildungskonzept & Ziele

 

Ausbildungsschwerpunkte im Grundlagenbereich (F-Junioren):

 5% individualtaktische Verhaltensweisen

25% Spielerische Schulung von Reaktion, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination

(Fangspiele, Rückwärtslaufen, Drehungen usw)

25 % Grundtechniken (Dribbling, Finten, Passspiel, Torschuss, Schusstechniken, An- und Mitnahme hoher und flacher Bälle, Ballgewöhnungsspiele)

45 % Freies Fußballspielen in kleinen Teams (3vs.3 oder 4vs.4), insbesondere kleine Spiele zur Entwicklung der Spielintelligenz in Anlehnung an Horst Wein, u.a. die aufeinander aufbauenden Mini-Fußballspiele 3vs.0, 3vs.1 und 3 vs.3 usw. auf 4Tore.

Hinweise F –Junioren:

Beidfüssigkeit schulen! Kreativität und Spielfreude fördern! Durch „Vormachen – Nachmachen“ das Lernen fördern, viele Ballkontakte, wenig Wartezeit.

Verschiedene Varianten des 1vs.1.

25. Juni 2018 F (U8)

U9 (F1) Abschlussbericht F-Jugend mit Bilanz 2017/18

„Spaß haben am Fußball“ das war für die F1-Junioren die oberste Zielsetzung in den vergangenen 2 Jahren.

Was aber genau verstehen 9 Jährige Kinder unter dem Leitsatz „Spaß haben am Fußball“? Genau mit dieser Frage setzten sich die Trainer Frank Hofmann und Markus Selzer immer wieder auseinander. Für die Trainer war die oberste Priorität dass die Kinder die Möglichkeit bekommen sollen durch eigenen Fleiß und Ehrgeiz selbst Ihre Leistungsfähigkeiten bestimmen zu können. Das war natürlich nur möglich in dem man ein überdurchschnittliches Trainingsangebot geschaffen hat und viele zusätzliche Spiele austrug. Dabei achteten die Trainer auch auf die notwendige Konzentration und Disziplin auf dem Trainingsplatz. Ein sehr wichtiger Trainingsinhalt war auch die Förderung der sozialen Kompetenz und das Erleben und Erlernen der richtigen Wertschätzung gegenüber Mitspieler und Gegner. Leistungsorientiert in der F-Jugend? Nein, dafür sorgen die Kinder schon von ganz alleine, oder habt Ihr schon mal nach einer Niederlage glückliche Kinder vom Platz laufen sehen? Wir haben Frust und Tränen nach Niederlagen erlebt und Freude und Jubel nach tollen Siegen sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern. Wir können mit Bestimmtheit sagen: „Wir hatten Spaß am Fußball“!

In der diesjährigen Frühjahrsrunde wollten die Trainer dazu nützen die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben in der E-Jugend vorzubereiten. Es stand im Vordergrund unterschiedliche Positionen kennenzulernen und spielerische Elemente zu entwickeln. Der Erfolg war uns nicht wichtig, denn die Aufgabe für die F1 war die Tore anhand von Spielerischen Lösungen zu erzielen und der Alleingang zu vermeiden. Da kam es genau richtig dass man in dieser Runde immer wieder auf die Spielstärksten Mannschaften des Enzkreises gestoßen ist.

Die F1-Junioren (U9) erspielten in der Frühjahrsrunde folgende Ergebnisse:

An den 6. Spieltagen wurden 18 Spiele gespielt, dabei hat man 10 gewonnen, 3 Unentschieden und 5 Mal verloren.

Die Trainer sind mit der spielerischen Entwicklung sehr zufrieden und sehen die Mannschaft auf einen guten und interessanten Weg sowohl auf dem Platz als auch außerhalb. Die F1 verabschiedet sich an dieser Stelle an alle Leser und Interessierte und freuen uns als neue U11 (E2) berichten zu dürfen.

Es spielten: Friedrich Enderle, Liam Platia, Nico Hofmann, Collin Walter, Legolas Leitner, Leo Winter, Maximilian Selzer, Niklas Steppe, Oliver Wrobel, Niclas Sieb, Max Koch, Eric Hess.