23. Juni 2022 Nachrichten

„Alte Herren“ beim Turnier in Ersingen auf Rang zwei

Selbst der grüne Rasen kochte am Samstag auf dem Ersinger Kirchberg. Der FCE hatte zum Kleinfeldturnier geladen, da passte sich selbst der Wettergott der Bezeichnung „Ü 30“ nahtlos an. Die  Hitzegrade waren den Kickern von Kickers Pforzheim und des SV Langensteinbach zu viel; sie traten sicherheitshalber gar nicht an und so wurde das Turnier auf „Jeder gegen Jeden“ verkürzt. Ein gute Entscheidung! Die Spielzeit von 2x12 Minuten wurde aufgrund der Hitze nach der ersten Partie dann  zusätzliche auf 2x8 Minuten reduziert;  die so verloren gegangene Spielzeit dann im Festzelt wieder  locker draufgepackt. Freundlicherweise haben die Ersinger die komplette Rechnung übernommen... prost!

Der FCA hatte es mit dem späteren Turniersieger FC Ersingen I zu tun und unterlag 2:4 (Tore Juri und Felix). Gegen Ersingen II gab es ein 4:0 (Tore 2x Felix, Juri, Daut) und gegen FCG Singen gab es ein knappes 4:3 (Tore Felix, 2x Peter, Matze). Verletzte oder Dehydrierte gab es glücklicherweise keine; es wurde zum Flüssigkeitsausgleich das eine oder andere Kaltgetränk konsumiert.