14. September 2015 Erste

FCA I - Öschelbronn I 2:3

AUFHOLDJAGD NICHT BELOHNT!

Das Spiel begann sehr ruhig. Der FVÖ zog sich weit zurück und ließ das Spiel überwiegend in der Hand des FCA. Man spielte sich immer wieder gut durch das Mittelfeld, aber es ergaben sich dadurch keine zwingenden Aktionen.

Der FVÖ legte sein Spiel nur auf Konter und Ballverluste des FCA aus.

So kam es auch das Duspura nach einem Ballverlust mit einem 20 Meter Schuss die Führung erzielte. Nach der Halbzeit dann die Einwechslung von Christian Steinmetz, der nach 14 tägigem Urlaub wieder zur Verfügung stand. Steinmetz belebte deutlich das Spiel, vor allem in der Offensive.

Der FCA übernahm das Kommando und erspielte sich jetzt deutliche Torchancen. Doch der FVÖ blieb stets durch Konter gefährlich. Zengin erlief einen langen Ball nach dem sich Jens Bauer und unser Goalie Tinga nicht ganz einig waren 0:2 . Danach ging aber ein Ruck durch unsere Mannschaft und Steinmetz staubte zum 1:2 ab. Kurz darauf umkurvte Steinmetz mehrere FVÖ-Spieler wie Slalomstangen und legte Mustergültig für Sascha Bleibinhaus auf, welcher nur noch einschieben musste. So dachte man, dass der FCA im Endspurt den FVÖ bezwingen würde. Doch ein Sonntagsschuss besiegelte die unverdiente Niederlage an diesem Tag. Bitter, denn ein Unentschieden oder sogar ein Sieg wäre verdient gewesen. Man darf den Kopf jetzt nicht hängen lassen! Es heißt nun weiter hart arbeiten!